Der Trainer schnappt zwei Siege und den Bonus 

Mannheim ist immer ein gutes Pflaster für die Recken. So reisten drei Starter ins Badische und die Ausbeute konnte sich mit 66% Sieger sehen lassen. Obendrein gab es noch für den ‚besten‘ Trainer und Reiter einen Bonus von EUR 300,-, den sich Jozef Bojko und der Trainer sichern konnten.

Nach zwei zweiten Plätzen bei zwei Starts 2020 kam die dreijährige Stall Nizza Stute Lagune (GER)vendlich zu einem Sieg. Mit Jozef Bojko an Bord legten sich die beiden gleich an die zweite Stelle über die 1.400 Meter Distanz. In der kurzen Zielgeraden hatte beide die Konkurrenz gut im Griff und siegten sicher mit einer ¾ Länge.

Eine ähnliche Taktik folgte mit dem fünfjährigen Fair Hurricane (GER) (Stall Margarethe). In diesem Agl.III über 1.400 Meter überließ das Pärchen auch einem Protagonisten die Führungsarbeit um dann kurz vor dem Ziel zu zuschnappen. Der Richterspruch lautete sicher Hals.

Shrubland (GB) (St.Ahrens u.a.) startete mit M. Lopez über 2.500 einer Agl.III-Prüfung. Nach einem nicht sehr glücklichen Rennverlauf, die beiden befanden sich weite Teile des Rennens in hinteren Regionen, spang dann nur der fünfte Platz heraus. Sicherlich fühlte sich der High Chaparral-Sohn auf dem sehr abgetrockneten Untergrund auch nicht so sehr wohl.

Wir freuen uns sehr für alle Beteiligten über die schönen Siege in Mannheim.
(03.07.2020)